Hier finden Sie uns:

Ambulanzzentrum Dörpen

Praxis für Logopädie

Kerstin Sellere

Praxis für Ergotherapie

Kerstin Sellere

Praxis für Physiotherapie

Kerstin Sellere
Wittefehnstr. 20
26892 Dörpen

 

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

Tel.: 0 49 63 / 90 81 50

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Das sind wir!

Team (vom April 2018)

Wir möchten Ihnen gerne einen Überblick über unsere Schwerpunktsetzungen und Fähigkeiten geben.

Praxis für Logopädie Kerstin Sellere

 

Kerstin Sellere

Logopädin, Sprachreichtrainerin DBL


Ausbildung: in Osnabrück 1997 bis 2000

 

 

Tätigkeitsbereiche:

Sprach-Sprech-Stimmtherapie und Schlucktherapie bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.

 

Besondere Fortbildungen:

Kinder:

Stottern, Sprachentwicklungstörung-Therapie nach Zollinger, Dysgrammatismusbehandlung,

Mund- Ess- und Trinktherapie für Säuglinge und Kinder, Neurofunktionstherapie Programme- Körper,

Mund, Augen, Hand (Padovan/ Rogge ), Sprachverständnisstörungen, Wortschatz- und Wortabrufstörung, Logopädie bei Kindern mit Autismus, Frühes Lesen lernen, TOLGS Lautgesten (bes. für Sprechapraxie-therapie), GUK. Das hypotone Kind interdisziplinär - Bobath/TCM/Logopädie,-Einführung in die gelingende Kommunikation (Gebärden, Pictogramme, einfache Sprache UK)


Erwachsene:

Einführung und Aufbaukurs Dysphagietherapie, Logopädie bei M. Parkinson u.a. mod. nach dem

Lee Silverman voice treatment, Trachealkanülenmanagement. Elektrotherapie und Reizstrombehandlung mit dem Voca-Stimgerät


Verschiedene Altersstufen:

Lymphologo, Lymphdrainage in der Logopädie
Neuromotorische Kontrolle nach Dr. Juan Brondo (über 2 Jahrzehnte Mitentwickler der Castillo Morales-Therapie)

DBL-Seminar "Vorbereitung und Durchführung einer Fortbildung für Erzieherinnen zur Umsetzung

logopädisch orientierter Sprachförderung" (Sprachreichtrainerin)
Intensivmodifikation Stottern (Zückner)

Arbeit mit dem Talker (UK)
Manuelle Stimmtherapie laryngeal und pulmonal zur Herstellung der Beweglichkeit von Gelenken, Muskeln

und Bindegewebe bei Blockierungen und Bewegungseinschränkungen.

Metamorphose und metamorphische Methode (Original)

Biofeedback Modul 1

 

Ausbildung mit Snoopy zum Therapiebegleithundeteam, Alle Module Theorie I, Theorie II, Praxis I und II.


Besondere Schwerpunkte:

Behandlung von cranio-cervikalen-orofacialen Dysfunktionen und Dysphagien/ Dysarthrien

bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen "Mundtherapie", AVWS; Behandlung von Late-Talkern, UK- unterstützte Kommunikation, Beratung von Eltern, Logopädische Befundung, Durchführung von Elternworkshops zur Sprachförderung, sowie Workshops für Stimm- und Atemtechnik. Therapie bei M. Parkinson, Stimmtherapie.

 

 

Snoopy

Therapiehündin

 

Rasse: Havaneser

 

Tätigkeitsbereiche: 

Spielen, fressen, motivieren, erfreuen, unterstützen

Kommandos: Sitz, Platz, Stopp, Warte, In dein Körbchen, hopp, Acht (laufen), rückwärts (laufen), durch (den Tunnel/ den Reifen), Rolle, würfeln, Gib Pfote, gib mir fünf/ high five, Stups, Friss, Such, Tanz... (sofern es genug Käse gibt, höre ich aufs Wort! ;-)) 

 

Besondere Schwerpunkte:

Kindertherapien zur: Stärkung des Selbstbewußtseins, Förderung der Eigenständigkeit, Abbau von Versagensängsten, Erhöhung der Kommunikationsbereitschaft, Verbesserung der Wahrnehmung, Erlernen von Regeln und Grenzen, Erhöhung der Lernbereitschaft und Motivation, Förderung des Wohlbefindens.

Therapie von Erwachsenen zur: Steigerung des Wohlbefindens, Förderung einer Entspannung, Verbesserung der Atemwahrnehmung, Steigerung der Selbstaktivität, Motivationssteigerung, Verbesserung der Denk- und Wortfindungsleistung durch Verringerung der Anspannung und einfacherem Kontaktaufbau.

...Und vieles mehr... 

Kurz gesagt: Hunde nehmen jeden Menschen wertfrei an und kennen keine Vorverurteilungen. Sie bieten sich für leichten Kontaktaufbau und genießen die Nähe zum Menschen. Ob Gehbehinderungen, Sprachprobleme oder Alltagsprobleme bestehen, ist für Snoopy völlig irrelevant. Sie nimmt jeden an, wie er ist und macht uns glücklich.

 

Fortbildungen: 

Welpenschule, alle 4 Ausbildungsmodule zum Therapiebegleithundteam mit Kerstin, Hundeschule

Larissa Ernst

Logopädin, Lerntherapeutin, zertifizierte Anleiterin für Autogenes Training


Ausbildung: in Chemnitz 2007 bis 2010

 

Tätigkeitsbereiche:

Sprach- Sprech-Schluck-Stimmtherapietherapie bei Kindern und Erwachsenen

 

 

Besondere Schwerpunkte:

Behandlung von Kindern- Sprachentwicklungsstörung
Stimmtherapie und
Behandlungen von Erwachsenen mit Aphasie und Dysarthrie

Behandlung auch schwerer Schluckstörungen


Fortbildungen:

Anleitung für Autogenes Training

Lerntherapie- Weiterbildung

Wortschatztraining mit dem Talker UK

Wortschatzerweiterung mit Spaß und Aktion

Arbeit mit dem Talker 

Dysgrammatismus Diagnostik und Therapie
Dysphagie Diagnostik und Therapie

Stimulationstechniken bei kooperativen und weniger kooperativen Schluckpatienten 
Manuelle Stimmtherapie laryngeal

Lymphologo- Lymphdrainage in der Logopädie

Elektro- und Reizstromtherapie mit dem Vocastim-Gerät

Das hypotone Kind interdisziplinär - Bobath/TCM/Logopädie

Einführung in die gelingende Kommunikation (Gebärden, Pictogramme, einfache Sprache UK)

 

Pia Schmeling

Logopädin


Ausbildung: in Osnabrück 2010-2013

Bachelor im Anschluss

 

Tätigkeitsbereiche:

Sprach- Sprech-Schluck-Stimmtherapietherapie bei Kindern und Erwachsenen

 

Besondere Schwerpunkte:

Kindertherapien, Behandlung von Parkinsonpatienten

 


Fortbildungen:

Logopädie bei M. Parkinson

Dysgrammatismus - Diagnostik und Therapie bei Störungen des Grammatikerwerbs

Auditive Verarbeitung - und Wahrnehmungsstörungen im Vorschulalter

Schlucktherapie - Diagnostik und Therapie bei Dysphagien

Logopädie als Wissenschaft und Praxis

Sprachentwicklungsstörungen

Wortschatztraining mit dem Talker (Unterstützte Kommunikation)-

Wortschatzerweiterung mit Spaß und Aktion

Mehrsprachige Kinder in der sprachtherapeutischen Praxis

Elektro- und Reizstromtherapie mit dem Voca-Stimgerät

 

 

Viola Stenzhorn

Logopädin

 

Tätigkeitsbereiche: 

Sprach- Sprech-Stimm-Schlucktherapien  bei Kindern und Erwachsenen

 

Besondere Schwerpunkte: Stimmtherapien, Kindertherapien,  Logopädie bei Behinderung

 

Fort- und Weiterbildungen:

Biofeedback

Einführung in die gelingende Kommunikation (Gebärden, Pictogramme, einfache Sprache UK)

Musiktherapeutische Elemente in der Logopädie

 

 

 

 

Praxis für Physiotherapie Kerstin Sellere

Jan van Hoorn

 

Physiotherapeut, Bobaththerapeut, Heilpraktiker für Physiotherapie

Ausbildung: in Leer 2010-2013

Bachelor im Anschluss

 

Tätigkeitsbereiche: Fachliche Leitung Physiotherapie 

 

Besondere Schwerpunkte: Neurologie, KG ZNS nach Bobath, KG am Gerät

 

 

Fort- und Weiterbildungen: Manuelle Lymphdrainage, Elektrotherapie und Reizstrom, Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen nach dem Bobath- Konzept, Senso Tape,  Krankengymnastik am Gerät, Atlas-Therapie, Heilpraktiker für Physiotherapie

Anna Gareis 

Physiotherapeutin, Bobaththerapeutin

Ausbildung: in Hamburg an der Universitätsklinik Eppendorf 2001-2004

 

Tätigkeitsbereiche: Physiotherapie und Wellness

 

Besondere Schwerpunkte: Neurologie, KG ZNS nach Bobath bei Erwachsenen, Behandlung von Kopfgelenksproblematiken, Behandlung von Säuglingen, Kindern und Erwachsenen, Allgemeine Krankengymnastik und Lymphdrainage

 

Fort- und Weiterbildungen: Manuelle Lymphdrainage, Befundaufnahme und Therapie Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen nach dem Bobath konzept, Kopfschmerz/Tinnitus/Schwindel Behandlung nach Streeck/Melzer, Akupunkt-Massage nach Penzel, Kindersport- und Rehasport Trainerin, Gerätegestützte Krankengymnastik (KG Gerät), K-Active Taping, 

 

Martin Plaszczyca

Masseur, Physiotherapeut

 

Nähere Infos in Kürze

Praxis für Ergotherapie Kerstin Sellere

Miriam Reiners

 

Ergotherapeutin

 

Tätigkeitsbereich: Fachliche Leitung Ergotherapie, Trainerin für das Marburger Konzentrationstraining

 

Besondere Schwerpunkte: Ergotherapie für Kinder und Erwachsene

 

 

Fort- und Weiterbildungen:

Biofeedback, Marburger Konzentrationstraining mit Zertifizierung, Einführung " Tiergestützte Therapie mit dem Hund", die sensorische Integrationstherapie, Spiegeltherapie-mentales Training und Imagination

 

 

 

 

Tanja Mazur

 

Ergotherapeutin, Bobaththerapeutin, Trainerin für das Marburger Konzentrationstraining

Ausbildung zur Ergotherapeutin in Osnabrück 2007-2010

 

Tätigkeitsbereiche: Ergotherapie für Kinder und Erwachsene

 

Besondere Schwerpunkte: Neurologie, Ergotherapie für Erwachsene, MKT für Kids, Biofeedback

 

Fort- und Weiterbildungen: 

Die rheumatische Hand, Faszienbehandlung, Befundaufnahme und Therapie Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen nach dem Bobathkonzept, Marburger Konzentrationstraining (Kindergarten- und Schulkinder, sowie Jugendliche ), NeuroLinguistischesProgrammieren NLP, Konzept der kognitiv-therapeutischen Übungen nach Prof. Perfetti, Sterbebegleitung und Hospizkonzept, ICF-geleitete Teilhabe- und Alltagsorientierung als zentrales Thema der Rehabilitation, Feldenkreismethode, Das Kawa-Modell, Einsatz des HelpArms in der Ergotherapie, Das PRPP-System der Aufgabenanalyse und Intervention, Elektrotherapie und Reizstrom, Biofeedback Modul 1 und 2 mit bestandener Prüfung

Buchhaltung

Natalia Lah

 

Groß und Einzelhandelskauffrau, Finanzbuchhalterin

(Foto folgt)

Unser Empfangsteam:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ambulanzzentrum Dörpen |Logopädie | Ergotherapie | Physiotherapie | Kerstin Sellere | Wittefehnstr. 20 | 26892 Dörpen Tel.: 04963 / 908150 | Email: info(at)logopaedie-sellere.de